Das digitale Archiv

In regelmäßigen Abständen werden Schlüsseldokumente zur Geschichte der Österreichischen Volkspartei sowie zur bürgerlichen und christlich-sozialen Geschichte Österreichs seit 1918 online gestellt. Dazu zählen auch Dokumente von nahestehenden Verbänden und Vorgängerorganisationen.

Damit sollen vor allem Dokumente einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden, die sehr schwer oder gar nicht außerhalb des Karl von Vogelsang-Instituts einsehbar sind. Damit wird auch ganz bewusst das oftmalige Alleinstellungsmerkmal des Vogelsang-Instituts unterstrichen.

Erste Republik

In diesem Dokumentenpool werden Materialen zur Ersten Republik digital erfasst, die historisch bedeutsam waren und das Wesen und die Entwicklung der Jahre 1918 bis 1938 veranschaulichen.

Dabei werden Dokumente aus dem Archiv des Karl von Vogelsang-Instituts, sowohl mit staatspolitischer Relevanz, als auch in der Bedeutung für die Christlichsoziale Partei näher vorgestellt. Bewusst bezieht die Periode der Ersten Republik die Jahre 1933/34 bis 1938 mit ein.

Die Darstellung von Materialien zur österreichischen Zwischenkriegszeit wird im Digitalen Archiv kontinuierlich erweitert.

Zweite Republik

Hier werden besonders aussagekräftige und relevante Quellen digital vorgestellt, welche die Zweite Republik in Österreich hinsichtlich ihrer Entstehung und ihres Charakters definieren.

Dokumente zur Regierungsverantwortung der Österreichischen Volkspartei sind ebenso erfasst, wie Unterlagen zur Geschichte der österreichischen und europäischen Christdemokratie. Zahlreiche Dokumente werden im Digitalen Archiv zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Dieser Dokumentenpool zur Zweiten Republik wird ebenfalls laufend vergrößert.

Quellen zur Ersten Republik

Erster Verfassungsentwurf der Christlichsozialen Partei Mai 1919Quelle
100 Jahre österreichische Bundesverfassung. Das Christlichsoziale Verfassungskomitee 1919Quelle
100 Jahre Burgenlandbei Österreich 1921-2021Quellen
Protokolle des Bundesausschusses des Niederösterreichischen Bauernbundes (1912–1933)Quellen
Protokolle des Klubs der christlichsozialen Stadtschulräte Wien 1922Quellen
Eine vergessene Huldigung an Papst Pius XI Quellen 
Kommentar
Ignaz Seipel und die Christlichsoziale Vorstandssitzung zur Regierungsbildung am 29. Mai 1922Quelle 1
Quelle 2
Kommentar

Quellen zur Zweiten Republik

Historische Filme der Österreichischen Volkspartei seit 1949, Kommentar von Dr. Hubert NowakQuellen
Das Engagement der „ÖVP“- Frauen in den ersten NachkriegsjahrenQuellen
Quellenedition zur österreichischen Parteiengeschichte der Zweiten Republik 1945-1953Quellen
Publikation zu 25 Jahre Kärntner Volksabstimmung 1920, Wien/Klagenfurt 1945Quelle
Rede von Bundeskanzler Josef Klaus vor dem Europarat Jänner 1965 (civis europaes sum)Quelle
Das Burgenland. Eine wechselvolle Geschichte im Spiegel zweier prämierter Vorwissenschaftlicher Arbeiten. Leo Lentsch (Arbeit über Landeshauptmann Josef Lentsch) und Florian Mitrovits (Arbeit über den Franziskanerpater Kapistran Pieller).Quelle
Die erste Wahl Kurt Waldheims zum UNO-Generalsekretär im Dezember 1971, Kommentar von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang MuellerQuelle
Die ÖVP-Bundesparteitage 1947 bis 1963 (geplant bis 2019), Kommentar von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang C. MüllerQuelle